Sonntag, 16. Oktober 2016

Seelekopf & Staufner Haus

Den heutigen sonnigen Sonntag nochmal für eine kleine Runde in meinen Hausbergen ausgenutzt :-) Los ging es gegen halb zehn zum Parkplatz an der Hochgratbahn in Steibis. Irgendwie hatten wohl etliche andere den gleichen Plan wie ich, denn der Parkplatz war schon fast voll...
Ich lief zunächst zur Unteren Lauchalpe, vorbei an der uralten Eibe (linker Hand) und ein paar Meter weiter dann halb rechts über den Bach zur Alpe Schilpre.
Kapelle an der Alpe Schilpre
Ca. 200 Meter weiter zweigt links ein Schotterweg ab. Diesen Weg dann erst mäßig, später steiler und in Serpentinen immer weiter folgend bis man schließlich die Seelealpe erreicht.
Seelealpe
An der Seelealpe vorbei und nun einen Pfad hinauf und letztendlich, teilweise Seilversichert, aber unschwierig durch die Wand hindurch. Oben angekommen hat man nun eine wundervolle Sicht auf die Berge unserer Schweizer & Österreichischen Nachbarn.

Blick von der Scharte zum Säntis






Nun nach links weiter und in ca. 10 Minuten hat man das Gipfelkreuz erreicht.
Gipfel des Seelekopfes


Tolles Panorama :-)
Wir laufen nun weiter über einen schönen Steig (teilweise mit Tritthilfen) durch das Porta Alpina. Hier lohnt sich ein Rückblick auf den Säntis.
Porta Alpina mit Blick auf Säntis
Nach diesem Tor geht links der Weg ab zum Staufner Haus. Hier lohnt sich eine Einkehr beim leckeren Essen, kühlem Meckatzer und immer freundlicher Bedienung vom Christoph und seinem Team.
Staufner Haus

Da ich mir noch das Spiel 1860 gegen Düsseldorf anschauen wollte, wählte ich den schnellen, direkten Abstieg über den "Normalweg" zur Talstation. Dieses hätte ich mir dann sparen können ;-) ..... Topografische Karte der Tour und Höhenprofil gibt es hier (auch zum Download)

http://paypal.me/allgai/1

Keine Kommentare:

Kommentar posten